Your cart is empty.
×
Your cart is empty.

Team EquiMind

Christien Luckwaldt & Kalli 
Pony: Kalli ist ein 5-jähriger Classicpony-Wallach
Lieblingsklassen: Fahren, Bodenarbeit

Als ich Kalli im Frühjahr 2017 gekauft habe, war an Führen, Anfassen oder gar Putzen nicht zu denken. Es hat viel Zeit und Liebe gebraucht, aber heute hat Kalli wieder Vertrauen gefasst und findet das Leben wieder schön. Langeweile gibt es bei uns nicht, denn beim Fahren, in der Zirzensik, bei der Langzügel-  oder Bodenarbeit gibt es immer etwas Neues zu lernen. Mit EquiMind durften wir unsere ersten Turniererfahrungen sammeln und haben unser erstes professionelles Richter-Feedback bekommen. Mittlerweile sind wir regelmäßige „Wiederholungstäter“. Denn es macht uns nicht nur Spaß, sondern man bekommt auch ein ausführliches Feedback. Langsam aber sicher steigen wir auch in die Offline-Turnierszene ein und werden nach einigen Bodenarbeitsturnieren im letzten Jahr dieses Jahr unsere ersten Fahrturniere starten. Ich freue mich riesig, zum #teamequimind gehören zu dürfen und den Gedanken der Onlineturniere weiter in die Reiterszene zu tragen.

Instagram/FB: Dreamteamkalli

Elise Roth mit Feli & Nico & Apahatschi
Pferde: Felicitas ist eine 17-jährige Hessenstute;
Nico ist ein 3-jähriger Hannoveraner;
Apahatschi ist ein 12-jähriger Appaloosa Wallach
Lieblingsklassen: Zucht, Dressur, Springen, Bodenarbeit

Meine Feli und ich waren fast 8 Jahre lang gemeinsam auf offline Turnieren unterwegs. Bloß 2016 unterbrachen wir für die Geburt unseres ersten selbstgezogenen Fohlens Nico die Turnierreiterei.
Im Frühjahr 2018 veränderte die Diagnose „Fesselträgerschaden und Spat“ dann einfach alles. Feli wurde praktisch über Nacht zur Rentnerin.
Dank EquiMind konnte sie 2018 – wieder schmerz- und lahmfrei – noch ein letztes Mal in einer Dressurprüfung für mich tanzen, was auf offline Turnieren undenkbar gewesen wäre.
Und auch ihr mittlerweile dreijähriger Sohn Nico (Das letzte Einhorn) kann jetzt schon unter Beweis stellen, was er bereits gelernt hat.
Für uns sind die online Turniere der perfekte Trainingsanreiz und wir haben unfassbar viel Spaß daran.

Instagram/FB: ellis_pferdetagebuecher
Youtube: Ellis Pferdetagebücher

Anna Nehrmann & Vincent
Pferd: Vincent ist ein 26-jähriger Pferdeopi
Lieblingsklassen: Bodenarbeit, Fotoklassen

Seit 13 Jahren habe ich einen treuen Begleiter, sein Name ist Möhlenbarg Vincent, wird aber nur Vincent oder Ponymann genannt, mittlerweile ist er 26 Jahre jung. In dieser langen Zeit sind wir zusammen durch Dick und Dünn gegangen, von einem Pony welches sich nur bedingt reiten ließ zum besten Freund, der fast jeden Blödsinn mit macht.
Im September 2017 gab es dann leider die Diagnose Equines Cushing, somit war unsere Turnierzeit leider zu Ende (dachen wir damals jedenfalls), bis wir auf EquiMind gestoßen sind und dort die Gelegenheit bekommen auch weiter an Turnieren teilzunehmen. Letztes Jahr im August kam dann auch noch der dritte Sehnenschaden hinzu, womit ich den Ponymann in Teilzeit Rente geschickt habe. Er wird zwar nicht mehr geritten, dafür wird er aber umso mehr vom Boden aus gearbeitet. Ob Zirkuslektionen, Stangenarbeit, Gelassenheit oder einfach nur Blödsinn, wir sind für alles offen.

Instagram/FB: kleiner_ponymann_ganz_gross

Jasmina Deggelmann & Garand
Pferd: Garand ist ein 8-jähriger KWPN
Lieblingsklassen: Dressur, Bodenarbeit

Vor genau 3 Jahren habe ich Garand übernommen, direkt nach seiner schweren OP am Kreuzband (das karniale Kreuzband war 3/4 beschädigt, was mit starkem lahmen verbunden war). Seitdem er bei mir ist, hat sich viel getan: Garand ist durch viel Arbeit und Liebe mittlerweile sogar wieder in allen drei Gangarten schmerzfrei reitbar.
Ich selbst war früher ambitionierte Turnierreiterin. Als Garand in mein Leben trat, wollte ich allerdings nur noch eine schöne Zeit mit meinem Liebling verbringen. Doch irgendwann packte er mich wieder – der Ehrgeiz. Nach einem Start auf einem Vereinsturnier vor 2 Jahren wuchs mein Turnierfieber, doch wir erhielten eine Bewertung, die aufgrund der Nachwirkungen des Kreuzbandrisses nicht fair ausfiel, sodass ich diesen Gedanken mit ihm Turniere gehen zu können verdrängte.
Durch eine Stallfreundin erfuhr ich von EquiMind. Ich erkundigte mich im Netz und rief direkt an, um zu fragen, ob wir auch mit dieser anatomischen Problematik Startberechtigt wären. Ari bat mich ein Attest des Tierarztes ein zu reichen, damit das Problem bei den Turnieren berücksichtigt werden kann. Zusätzlich erklärte ich in einer kurzen Mail, die Erkrankung: Grand zieht nach wie vor sein betroffenes Bein leicht nach und es fällt ihm deutlich schwerer Last mit der Hinterhand aufzunehmen.
Danach stand unserer Turnierkarriere endlich nichts mehr im Wege.
Endlich können wir zeigen, was wir nach der schweren OP und ihren Folgen alles zusammen erreicht haben und können dabei anderen mit ähnlichen Problemen Mut machen, dass es sich lohnt nicht aufzugeben. Ich bin, wie ihr lesen könnt, ein absoluter EquiMind – Fan und bin sehr dankbar mit im #teamequimind sein zu dürfen.
Instagram/FB: Garand_und_sein_Kreuzbandriss

Denise Orlowski & Pamina
Pferde: Pamina ist ein 15-jähiges polnisches WB
Lieblingsklassen: Bodenarbeit, Zucht, Dressur

Pamina habe ich vor 9 Jahren in einem jämmerlichen Zustand (angeblich reitbar) vom Händler gekauft – eine klare Herzentscheidung.  Ihre Seele war so tief verletzt, dass ich sie nach dem ersten Abladen auf der Wiese im heimischen Stall nicht mehr eingefangen bekam. Ohne Vorkenntnisse in der Bodenarbeit kam ich nicht weiter, daher half uns zum Glück in der ersten Zeit ein guter Trainer um zueinander zu finden. Ich lernte das ganze Bodenarbeits-ABC, erlangte Geduld und eine für mich bis dahin unbekannte Art der Kommunikation. Nach 5 Monaten harter Arbeit konnte ich sie anbinden, ohne das sie sich vor Panik losriss – nach 11 Monaten saß ich das erste Mal auf ihr mit einem guten Gefühl.
Leider stoppten uns immer wieder ihre Krankheitsschübe: COB & Athrose wurden diagnostiziert. Doch wir gaben nicht auf.
Im Januar 2018 wurde mir durch eine Stallkollegin EquiMind empfohlen, doch ich war skeptisch, da ich im Stall oft ausgeschlossen wurde. Ich ritt gebisslos und bin leider auch nicht die schlankeste Person, was auf Turnieren aus alten Zeiten oft zu schlechten Noten führte.
Dennoch ließ ich mich überreden und war schnell begeistert dabei. Durch die Protokolle und das ständige Üben & Filmen wuchsen wir über uns hinaus. So kam es, dass wir uns voller Stolz bereits im März 2018 und im März 2019 den Titel „Bodenarbeitsmeister“ sichern konnten.

Instagram/FB: d.orli

Julia Oltmanns & Salomee
Pferd: Salome ist eine 19-jährige Hannoveranerstute
Lieblingsklassen: Bodenarbeit, Fotoklasse

Salomee und ich haben zu EquiMind  eine ganz besondere Verbindung, denn es hat uns durch eine ganz schwere Zeit geholfen!
Salomee hatte im Oktober 2017  einen Einschuss mit einem „Elefantenbein“ und hohem Fieber und daraus resultierendem Klinikaufenthalt sowie der Diagnose Arthrose. Viele hatten Salomee schon aufgegeben, aber ich nicht. Ich sah das Salomee bereit war sich nicht unter kriegen zu lassen und, wie sagt man so schön, sich zurück ins Pferdeleben zu kämpfen. Dabei habe ich sie tatkräftig mit Hilfe ihres Besitzers unterstützt. Nach „nur 20 Minuten Schritt führen jeden Tag“ haben wir uns jetzt schon so weit regeneriert, dass wir schon wieder Schritt reiten und Trab longieren können – was niemand für möglich gehalten hatte! 2018 war dann endlich das Jahr, indem Salomee und ich einfach zeigen konnten, dass wir uns zurück ins Leben gekämpft haben. Zusätzlich sind wir jetzt dabei neue Wege zu erkunden und für uns zu finden, z.B. Langzügelarbeit, Bodenarbeit oder Gelassenheitstraining.
Was EquiMind für mich so einzigartig macht? Besonders toll finde ich den Zusammenhalt, was man in der heutigen Zeit nicht mehr wirklich finden kann. Aber bei EquiMind fühle ich mich als Teil einer großen virtuellen Familie, die es liebt mit ihren Pferden als Freunde zu arbeiten, an tollen Prüfungen teilzunehmen und das auf eine sehr pferdefreundliche Art ohne Stress und mit Spaß! Ich schätze auch sehr die fairen und äußerst kompetenten Bewertungen und Kommentare der Richter!

Instagram/FB: salomee.und.julia / Salomee & Julia – Huf in Hand

Sarah Sumfleth & Ernie
Pony:Ernie ist ein 6-jähriger Minishetty Wallach
Lieblingsklassen: Bodenarbeit

Ernie und ich haben Ende 2015 zusammengefunden. Ein Reitverein hatte ihn vorübergehend vom Veterinäramt aus schlechter Haltung übernommen, hatte aber langfristig betrachtet aufgrund seiner Größe keine Verwendung für ihn. Damals war er sehr schüchtern, zurückhaltend und hatte panische Angst vor Gerten und allem, was denen ähnlich sah. Durch die Bodenarbeit (und insbesondere die Freiarbeit) ist das Eis immer weiter gebrochen und er ist immer mehr aufgeblüht. Mittlerweile wagen wir uns sogar schon an Lektionen der hohen Schule, wie fliegende Galoppwechsel oder die Passage. Durch ihn habe ich gelernt, was alles in so einem kleinen Pony steckt und das diese viel zu oft unterschätzt werden. Nach einer Kolik-Operation und langer Rekonvaleszenz, hatte er in fremder Umgebung mit vielen Pferden und Menschen leider wieder eine große Unsicherheit. 

Hier hat uns EquiMind den Spaß am Turniersport erhalten und vor allem auch mit einem so kleinen Pony ermöglicht.

Inzwischen sind wir auch offline gerne wieder auf Shows und Turnieren in der Boden- und Freiarbeit unterwegs und Ernie fasst mit jeder Veranstaltung wieder mehr Sicherheit und Vertrauen. 

In Zukunft möchten wir uns über die Online-Turniere auch wieder an Fahrprüfungen sowie an die Dressur an Langzügel herantasten.

Insgesamt hat uns Equimind auf unserem Weg begleitet und uns die Freiheit gegeben, in vertrautem Umfeld und so, wie wir es am liebsten machen, die Freude am Turniersport und am Miteinander zurückzugewinnen. Umso dankbarer bin ich, durch das #teamequimind einen Beitrag dazu leisten zu können, diese großartige Möglichkeit noch weiter in die Pferdewelt tragen zu dürfen und freue mich riesig auf die kommende Zeit!

Instagram/FB: liberty.minis_

Text
Pferd: 
Lieblingsklassen: Bodenarbeit, Freiarbeit

Folgt

Instagram/FB: 

Text
Pferd: 
Lieblingsklassen: Bodenarbeit, Freiarbeit

Folgt

Instagram/FB: